Spaß mit dem Photobooth – ein angesagter Trend!

Zeitlose Unterhaltung – die Fotobox ist seit 140 Jahren begehrt

Bereits kurz nach ihrer ersten öffentlichen Installation Anfang des 20. Jahrhunderts verbreitete sich die Photobooth weltweit und feiert bis heute einen ungebremsten Erfolg. Dabei ist der Gedanke ebenso einfach wie naheliegend: Das Motiv soll in der Lage sein, sich selbst in einem Foto aufzunehmen – schnell, unkompliziert und ohne die Förmlichkeit, die die Herstellung einer Fotografie noch bis weit in die zweite Hälfte des vergangenen Jahrhunderts begleitete.

Vom ersten Automaten …

Der Legende nach wurde die erste Photobooth 1925 am Broadway in New York aufgestellt und verbreitete sich wie ein Lauffeuer um die Welt. Seit Erfindung der Fotografie schien es nahezu unmöglich, einen Kunden eine Photobooth mieten zu lassen, um auf Wunsch Bilder von sich selbst anfertigen zu lassen – ganz ohne einen Fotografen, der die komplizierte Technik bediente und für einen Blitz noch einen eigenen Assistenten benötigte. Erste Entwürfe benötigten noch einen ganzen Raum mit speziellen Geräten und ein ganzes Team von Assistenten, die die Funktion ermöglichten. Doch bereits bei der Weltausstellung in Paris – Höhepunkt war unter anderem der Eiffelturm – konnten findige Ingenieure eine Version präsentieren, die verdächtig an heutige Fotoautomaten erinnert. Der Kunde warf eine Münze ein und erhielt nur wenige Minuten später eine Aufnahme, die jedoch nach Aussage einer zeitgenössischen Zeitung „nur entfernt ein Porträt erkennen ließ und kaum eine Ähnlichkeit mit dem Motiv“ aufwies.

… bis zum digitalen Druck

Diese Eigenschaft teilt sich diese Urform des Foto-Fix-Automaten mit Sicherheit mit so manchem Selfie, das heute stolz im Internet veröffentlicht wird. Doch während es bis Ende des 20. Jahrhunderts noch ein reiner Luxus war, eine Photobooth mieten zu können, hat sich die Lage mittlerweile vollständig geändert. Fotos sind heute mit jedem Smartphone zu machen und Qualität ist das entscheidende Kriterium geworden. Angesichts der kleinen Chips in mobiler Elektronik kann die moderne Fotobox in diesem Bereich jedoch eindeutig ihre Überlegenheit beweisen. In Verbindung mit professionellen und leistungsfähigen Druckern wie dem DNP DS620 erstellen sie innerhalb weniger Sekunden ein hochauflösendes Bild, das in seiner Qualität professionellen Studioaufnahmen in Nichts nachsteht.

Das einfache Prinzip Photobooth – private Fotos aus eigener Hand

Auch wenn die Fotografien nahezu unkenntlich waren – bereits auf der Pariser Weltausstellung war die Fotobox eines der Highlights. Erst seit der Jahrtausendwende ist die Technik allerdings so ausgereift, dass auch für private Ereignisse die Fotobox zum Mieten interessant geworden ist. Die Nachfrage ähnelt mit Sicherheit derjenigen auf der mittlerweile legendären Weltausstellung, Neben der Qualität hat sich allerdings auch die Technik gewandelt: Live View über Touchscreen, die komfortable Auswahl und direkter Druck klangen damals nach Märchen – und tragen heute dazu bei, Märchenhochzeiten vielseitig für die Ewigkeit zu porträtieren.


marcofree21Marco Friedrich | Ansprechparnter Berlin & Brandenburg

Als teschnischer Ansprechparnter Berlin & Brandenburg freue ich mich auf Ihre Anfrage.

info@fotograf-berlin.biz | Tel: 030 23909944 | mobil: +49 178 692 41 51

#Fotobox Hochzeit mieten #photobooth Hochzeit mieten #Fotobox Berlin Hochzeit mieten #photobooth Berlin Hochzeit mieten #Photobooth Messen mieten #Photobooth Event #Fotobox für Messen #